Fair-Fashionista: Elisa Zunder

Bildschirmfoto 2016-03-15 um 17.39.12

Wer glaubt, dass sich sämtliche coolen Mädels längst in Richtung Berlin aufgemacht haben, sollte mal in die Provinz fahren. Im schönen Sauerland zum Beispiel wohnt – und das mit voller Absicht – Elisa Ochmann, alias Zunder, denn Feuer hat die Kommunikations-Expertin allemal und wie ihr Vorbild Karla Kolumna beweist sie, dass man auch auf dem Lande am Puls der Zeit leben kann. Mit ihrem Blog Elisa Zunder versorgt sie uns regelmäßig mit Zündstoff, egal ob es sich um Lifestyle, neue Online-Tools, Politik oder die Wahl zur Miss Sauerland handelt. Das Thema Nachhaltigkeit hat Elisa ganz frisch für sich entdeckt und ist gerade dabei, ihren Kleiderschrank peu à peu neu zu sortieren.

  1. Die Geschichte zu Deinem aktuellen Lieblingsteil?
    Mein momentanes Lieblingsteil ist ein Oversize-Mantel in Beige mit einem großen roten Herz auf der Seite. Als ich den Secondhand-Mantel auf dem Flohmarkt entdeckt habe, war ich sofort hin und weg, da es ein richtig cooles und spezielles Teil ist. Genau nach solchen Teilen halte ich auf Märkten und auch online immer Ausschau.
  2. Seit wann denkst Du beim Shoppen über Fairness & Nachhaltigkeit nach?
    Ehrlich gesagt habe ich dieses Thema echt lange außer Acht gelassen und fange nun langsam an umzudenken und mich mehr über Nachhaltigkeit und fairen Handel zu informieren. Also bin ich eigentlich noch der totale Neuling auf dem Gebiet und bin daher für hilfreiche Tipps, Tricks und neue Labels immer sehr dankbar.
    Inzwischen habe ich mir aber auch angewöhnt viel Secondhand zu shoppen – online wie offline. Dabei ist der Aufwand zwar größer, aber ich bin zum richtigen Schnäppchenjäger geworden und schätze die Teile auch irgendwie mehr, weil ein bestimmter Aufwand dahinter steckt.
  1. Ohne was gehst Du nie aus dem Haus?
    Ich gehe nie ohne Handtasche aus dem Haus, denn sonst fühl ich mich irgendwie nackt. Darin habe ich alle wichtigen Dinge wie Schlüssel, Portemonnaie, Handy und meinen Kalender.
  1. Das Schönste am Leben im Sauerland?
    Das Schönste im Sauerland ist die Landschaft, denn hier gibt es unglaublich schöne Wälder, Berge und Seen. Die Zeit in der Natur nutze ich immer wieder um runterzukommen.
  1. Wo würdest Du sonst gern leben und warum?
    Mich zieht es definitiv in wärmere Gefilde und in die Nähe vom Meer, denn da fühle ich mich am wohlsten.
  1. Dein wichtigster Tipp als Kommunikations-Fachfrau für Deine Kunden, die bis jetzt mit Social Media nichts am Hut hatten?
    Dringend mit der Zeit gehen und anfangen!
  1. Was war das schönste Geschenk, das Dir jemand bis jetzt gemacht hat?
    Bei mir ist es kein materielles Geschenk es ist die Liebe meiner engsten Leute um mich herum. Die mich immer unterstützen und mir meine verrückten Ideen nicht ausreden, sondern mich einfach machen lassen. Ich schätze dieses Vertrauen in mich sehr.
  1. Dein perfekter Tagesablauf?
    Ausschlafen, denn sonst bin ich echt nicht zu gebrauchen. Danach eine Tasse Milchkaffee am Esstisch und nebenbei ein wenig in einer Zeitschrift blättern. Danach unter die Dusche hüpfen und entspannt fertig machen und im Anschluss erstmal ausgiebig frühstücken. Dann am liebsten raus zum Schwimmen ins Freibad, an einen See oder im besten Fall ans Meer. Den Abend dann mit Freunden bei einem leckeren BBQ verbringen.
  2. Dein bester Tipp zum Abschalten?
    Raus in die Natur oder ans Meer gehen.
  1. Deine Idealvorstellung: Was machst Du heute in zehn Jahren?
    In zehn Jahren hätte ich gerne zusammen mit meinem Freund ein kleines Häuschen am Meer, wo wir unser Leben und die Arbeit miteinander verbinden können. Schön wäre eine Art umgebaute Scheune für unsere Projekte.

1 Comment

Comments are closed.