Pharrell Williams steigt bei G-Star Raw ein

Pharrell-Williams-G-Star

Happy, happy, happy ist G-Star über einen besonderen neuen Kollegen. Denn Pharrell Williams himself steigt bei den Amsterdamer Jeansern fest ein, um das Thema Nachhaltigkeit zum Kernthema zu machen.

Ab sofort ist das musikalische Multitalent Pharell Williams Co-Owner bei G-Star Raw, wo er sich auf verschiedenen kreativen Ebenen einbringen, vor allem aber das Thema Nachhaltigkeit voranbringen will. Bereits seit zwei Jahren arbeiten das niederländische Denim Label und Bionic Yarn, an dem Williams beteiligt ist, zusammen. Mit der Raw for the Oceans-Kollektion haben beide Unternehmen ihre Kernkompetenzen zusammengeworfen und im Meer eingesammeltes Plastik recycelt, um es in coole Denim-Styles umzuwandeln.
Ein Sinn für Design, Ethos und Kreativität in Verbindung mit dem Streben nach Innovation mache Pharrell Williams zum idealen Partner, heißt es bei G-Star. Auch das Musik-Genie, das sich bereits seit Jahren für Natur und Umwelt einsetzt, ist guter Dinge: “G-Star ist ein eigenständig denkendes und zukunftsorientiertes Unternehmen. Ich bin überzeugt, dass G-Star die Jeans-Marke des 21. Jahrhunderts sein wird“, so Williams. “Ich freue mich darauf, Teil dieser Mission zu sein und die Zukunft von G-Star mitzugestalten.“
Nun sind prominente Aushängeschilder zweifelsohne beliebt in der Fashionbranche; offensichtlich plant G-Star aber eine wirklich ernstzunehmende Kooperation. So wird Pharrell ausdrücklich gebeten, die Grenzen in allen Bereichen des Unternehmens auszutesten, neue Produkte zu entwickeln und seine Nachhaltigkeitsvisionen in die Tat umzusetzen. Letzteres soll sogar ein wesentlicher Fokus der Jeans-Zukunft bei G-Star werden. Wir sind gespannt – und hoffen, G-Star demnächst in unser Ranking der nachhaltig produzierenden Denim Brands, den Fair Denim Guide, aufnehmen zu können!

Foto: G-Star