Schwarzbuch Markenfirmen: Die Welt im Griff der Konzerne

Book_Schwarzbuch

Maximaler Profit – so lautet das Ziel der großen Konzerne. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ethische Grundsätze und Umweltschutz spielen da meist nur Nebenrollen. Daran hat sich seit 2001, als die erste Ausgabe des “Schwarzbuch Markenfirmen” erschien, wenig geändert. Finanz- und Wirtschaftskrisen und die fortschreitende Globalisierung haben die Welt seither stark verändert. Die Autoren Klaus Werner-Lobo und Hans Weiss nehmen nicht nur neue Global Player (Facebook, Google, Apple) unter die Lupe, sondern auch Banken und altbekannte Klassiker (etwa Coca-Cola). Auch der Macht, die jede und jeder einzelne von uns hat, widmen sich die Autoren, denn die Möglichkeiten, wie wir uns einbringen können, haben sich in den vergangenen Jahren ebenso verändert.

Fazit:Die Autoren knöpfen sich Global Player genauso vor wie Banken und Markenklassiker. Vor allem zeigen Werner-Lobo und Weiss aber, wieviel Macht wir als Konsumenten haben, um selbst Weltkonzernen etwas entgegenzusetzen. Information, Organisation und Zivilcourage sind hier die wichtigen Stichworte.

Buy Here